«

»

Kreiszeltlager mit Heimspiel-Charakter

Strahlenden Sonnenschein, gute Laune und jede Menge Ehrgeiz brachten rund 150 Jugendliche am vergangenen Wochenende in die Kreisstadt mit. Grund für den Andrang gab das Jugendzeltlager des Landkreises, das diesen Jahres in Zirndorf stattfand.

Traditionell begann das Zeltlager-Wochenende am Samstagvormittag mit der Anreise der Jugendgruppen von Feuerwehren des gesamten Landkreises. Nach kurzer Einteilung in die Zelte konnte das Kreisjugendzeltlager von offizieller Seite eröffnet werden. Nachdem die insgesamt rund 200 Beteiligten am Sportgelände des ASV Zirndorfs eine kurze Stärkung zu sich genommen hatten, durften die Teilnehmer in Gruppen an einen Rundlauf starten. Hierbei mussten die Jugendlichen sowohl ihr gesamtes feuerwehrtechnisches Fachwissen als auch ihre Allgemeinbildung und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Gegen Abend erwartete die Jugendlichen ein weiteres Highlight: ein gemeinsamer Besuch im Bibert-Bad der Stadt Zirndorf.

Station im Rundlauf

Station im Rundlauf

Nach einer verregneten Nacht und einem ausgiebigem Frühstück begann für die Jugendlichen der zweite Teil des Rundlaufes, diesmal mussten die Feuerwehranwärter an einem Fahrrad-Reaktionstrainer ihre Reaktionsschnelligkeit beweisen.

Nach der offiziellen Siegerehrung wurde gemeinsam die Zelte abgebaut und der Sportplatz wieder an den ASV Zirndorf übergeben.

Pokale für die Sieger

Pokale für die Sieger

 

Wir möchten uns bei all jenen bedanken, die mit ihrer Hilfe das Zeltlager möglich gemacht haben und freuen uns besonders mit unserer Jugendgruppe der Feuerwehren der Stadt Zirndorf über ihren grandiosen zweiten Platz.


Hit Counter provided by technology news