«

»

Jahreshauptversammlung 2016

Am 30. Januar 2016 hat der Vorstand des Vereins Freiwillige Feuerwehr Zirndorf 1862 e.V. zur jährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen.

Den Schwerpunkt stellten auch dieses Jahr die Berichte und Jahresrückblicke des Vorstands Christian Kund und des Kommandanten Jochen Bernecker dar.

Der Rückblick auf das Vereinsleben füllte sich mit den Berichten über diverse Veranstaltungen wie den Kameradschaftsabend im Juni, dem Kirchweih-Grillfest für die Bevölkerung im August, der Totengedenkfeier und dem Weihnachtsmarkt im November.

Die hohe Anzahl an Mitgliedern von aktuell 321 spiegelt immer noch die wertvolle Arbeit des früheren Vorsitzenden Gerhard Schmid wieder. Der Bericht der Vorstandschaft wurde abgerundet durch den Kassenbericht und den Bericht der Kassenprüfung.

Anschließend nahm der erste Kommandant die Aufgabe wahr, den Bericht über das Jahr 2015 den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern vorzutragen. Derzeit engagieren sich 73 Aktive in der Feuerwehr, davon unter anderem fünf Hundeführer, 37 Atemschutzgeräteträger und 30 Maschinisten, davon 20 mit zusätzlicher Ausbildung als Drehleitermaschinist.

Den 15 Zugängen zu den Aktiven stehen fünf Abgänge aus verschiedenen Gründen entgegen. Die Neuzugänge und auch die Altgedienten wurden in verschiedenen Ausbildungslehrgängen wie dem Atemschutzlehrgang, Kettensägen-Lehrgang, einem Drehleitermaschinisten-Lehrgang und weitere Ausbildungen im Bereich Absturzsicherung und Gerätekunde weiter qualifiziert.

Der Einsatzdienst der Feuerwehr war mit 285 Einsätzen im Jahr 2015 fast schon gewohnt hoch. Mit 27 Bränden war die klassische Brandbekämpfung nur von nachrangiger Bedeutung. Der Jahresauftakt mit einem Brand in der Schulstraße war technisch schwierig zu löschen und daher zeitlich sehr umfangreich. In einem schwungvollen Rückblick über schwierige, manchmal kuriose und teilweise belastende Einsätze wurde das vergangene Einsatz-Jahr zusammengefasst.

Auch das Jahr 2016 wird wieder durch verschiedene Ausbildungen – dieses Jahr auch mit dem Schwerpunkt Tierrettung – geprägt sein.

Bürgermeister Thomas Zwingel zeigte in seiner Ansprache die Wertschätzung der Arbeit der Feuerwehr, Kreisbrandrat Dieter Marx berichtete über die Tätigkeit der Wehren im Landkreis und deren 1870 Einsätze im vergangenen Jahr genauso wie über die Entwicklungen des Landesfeuerwehrverbands. Außerdem erläuterte er die Entwicklung auf politischer Ebene und auf Seiten der Feuerwehrschulen.

Die Ehrungen der Vereins- und aktiven Mitglieder führten Christian Kund für den Verein und Jochen Bernecker für die Aktive-Wehr durch.

Gegen 17:00 Uhr konnte Christian Kund die Veranstaltung mit Dank an die Teilnehmer und besten Wünschen beenden.


Hit Counter provided by technology news