«

»

Brand im Seniorenheim

Am 29.05. wurde die Feuerwehr Zirndorf gegen 20:30 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem Seniorenheim in Zirndorf alarmiert. Bereits während der Anfahrt zur Einsatzstelle erhöhte die Leitstelle Nürnberg den Alarm deutlich, da erste Polizeikräfte vor Ort Feuer in einem Bewohnerzimmer bestätigten. Somit wurden zusätzlich zur Feuerwehr Zirndorf Kräfte der Feuerwehren Stein, Cadolzburg, Leichendorf-Wintersdorf, Banderbach-Bronnamberg-Weiherhof, Weinzierlein und Anwanden-Lind alarmiert.

In einem geschlossenen Wohnbereich der Senioreneinrichtung war es in einem Zimmer zu einem Brand gekommen. Auch aufgrund des beherzten Eingreifens der Pflegekräfte konnten alle Bewohner zügig aus den von Rauchgasen betroffenen Bereich gerettet werden.

Die Feuerwehr-Einsatzkräfte konnten in einem Innenangriff unter Atemschutz den Brand schnell löschen. Anschließend wurde das Objekt zügig belüftet, um das Wohnheim zu entrauchen.

Insgesamt wurden 15 Personen durch Rauchgase verletzt und wurden von einem Großaufgebot vom Rettungsdienst im umliegende Krankenhäuser gebracht.

Da sich die unmittelbaren Brandschäden auf einen Raum begrenzten, konnten alle verbleibenden Bewohner weiter im Seniorenheim untergebracht werden. Die Polizei hat noch in der Nacht die Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen

Gegen 23:30 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehren einrücken.

Die Fotos wurden freundlicherweise uns von Thomas Klein Photografie überlassen.


Hit Counter provided by technology news