↑ Zurück zu Übungen

Einsatzübung Löschzug

Am 12.06.2012 hatte die Feuerwehr Zirndorf im Rahmen einer Übung mit dem Löschzug die Möglichkeit, ein Abrissgebäude der Stadt Zirndorf als Übungsobjekt zu verwenden.

An dem Objekt in der Herrleinstraße in Zirndorf konnte realistisch mit Wasser am Rohr, verschlossenen Türen, Nebelkerzen und vermissten Personen in zwei unterschiedlichen Übungslagen, welche der teilnehmenden Mannschaft vorher nicht bekannt waren, der Abend gestaltet werden.

Jeweils nach erreichen des Übungsziels fand eine Nachbesprechung statt, bei der das Vorgehen analysiert wurde.

Die Möglichkeit, an einem Abrissgebäude realistisch zu üben, wird der Feuerwehr nicht oft geboten. Meist werden Örtlichkeiten wie Schulen, Stadtgärtnerei oder die Feuerwache für Übungen genutzt. Diese haben aber den Nachteil, dass in und an den Gebäuden sehr behutsam vorgegangen werden muss, da weder im Objekt noch an der Fassade ein Schaden entstehen darf.

Dieses Problem stellt sich an einem Objekt, das abgerissen wird, allerdings nicht.

Wenn der Atemschutztrupp mit der Flasche des Pressluftatmers hier mal an der Wand entlang schrammt, spielt das keine Rolle.

Wir danken der Familie Henicke für die Bilder, die uns zur Verfügung gestellt wurden.

no images were found


Hit Counter provided by technology news