↑ Zurück zu Übungen

Einsatzübung Gasexplosion

„Gasexplosion!“

…so lautete das Alarmstichwort für eine Einsatzübung der Feuerwehr Zirndorf am 5.März 2013.

Lageannahme war, dass sich im Gebäude einer Druckerei eine heftige Explosion ereignet hatte. Eine unbekannte Anzahl von Personen war nun im Gebäude verschüttet, eingeklemmt oder in sonstigen Zwangslagen gefangen.

Mit mehreren Einsatztrupps wurde die Lage erkundet, die Verletzten aufgefunden und betreut, sowie die Rettung mit verschiedenen Techniken eingeleitet.

Bereits nach gut einer Stunde waren alle im Gebäude versteckten Personen befreit und zur Verletztensammelstelle abtransportiert.

Zur Rettung musste teilweise mit schwerem Gerät vorgegangen werden. So mussten Wand- und Deckendurchbrüche geschaffen werden, schwere Lasten angehoben werden, sowie Verletzte aus Höhen und Tiefen gerettet werden.

Die ausführliche Übungsnachbesprechung auf der Feuerwache fiel sehr positiv aus. Gelobt wurde von den Übungsteilnehmern auch die Möglichkeit, wie im vorliegenden Fall, an einem leerstehenden Abrissgebäude sehr intensiv und realistisch trainieren zu können.


Hit Counter provided by technology news