Alarmierung

Nach Abschluss aller Ausbildungsschritte und bei Erreichen der vollen Einsatzbereitschaft werden Rettungshundestaffeln in die Alarmierung durch die Integrierte Leitstelle mit aufgenommen.

Bild Alarmierung

Somit werden die Rettungshunde-Führer in den vom Landkreis verwalteten Alarmierungsplan aufgenommen. Damit können alle Einrichtungen und Behörden mit Sicherheitsaufgaben die Alarmierung durch die Leitstelle anfordern oder einleiten.

Der Bürger kann alle Notlagen weiter über die Notrufnummer 112 melden und somit gegebenenfalls auch die Rettungshunde-Staffel mit alarmieren lassen.

Der Einsatz der Rettungs- und Ortungshunde erfolgt auch hier ehrenamtlich. Dies heißt auch, dass Personen in Not oder deren Angehörigen durch den Einsatz keine Kosten zu befürchten haben.


Hit Counter provided by technology news