Atemschutz-Lehrgang 2016 abgeschlossen

Von Mitte März bis Freitag, dem 13. Mai, absolvierten insgesamt acht aktive Kameraden von Wehren aus dem Zirndorfer Stadtgebiet, Cadolzburg und Oberasbach die Ausbildung zum Atemschutzgeräte-Träger.

Die Fortbildung in Zirndorf fand in den vergangenen Wochen an jeweils drei Abenden in der Wache und an ausgesuchten Orten im gesamten Stadtgebiet mit praktischen Übungen statt, um die Kameraden auf möglichst viele Verfahren und Gefahren des Brand- und Inneneinsatzes vorzubereiten.

Leider stürzte ein Teilnehmer des Jahrgangs im Rahmen der Ausbildung so unglücklich, dass er sich dabei so verletzte, dass ein Fortführen der Ausbildung nicht mehr möglich war.

Die gesamte FFZ wünscht von dieser Seite aus weitere gute Besserung.

Trotz des ominösen Datums der Prüfung haben aber dann alle verbleibenden Teilnehmer die Ausbildung erfolgreich abschließen können.

Schau-Rettung

Am 30.04.2016 wurde eine Gruppe der Feuerwehr Zirndorf zu einer Schau-Übung „Verkehrsunfall, eine Person eingeklemmt“ beim VW-Autohaus Graf in Fürth eingeladen.

In der angenommenen Lage sind zwei PKW zusammen gestoßen. Dabei ist eine Person in einem der verunglückten Fahrzeugen verletzt eingeklemmt. Während die Feuerwehrler in Echtzeit eine möglichst schonende Personenrettung durchführte, erklärte ein Mitarbeiter des Autohauses – selber aktive Feuerwehr-Kraft – den zahlreichen Zuschauern die Geschehnisse an der simulierten Einsatzstelle.

Die Kameraden der Feuerwehr Zirndorf freuen sich neben der Chance, der Bevölkerung Ihre Arbeit näher bringen zu können besonders über eine Spende des Autohauses von 1000,- Euro für benötigte Ausrüstungsgegenstände.

Jugendübung – FwDV 3

Die Feuerwehr-Dienstvorschrift 3 (FwDV 3) regelt und bestimmt den geordneten Einsatz taktischer Einheiten während eines Brand- oder Hilfeleistungseinsatz. In diesem Sinne übt die Jugendgruppe der Feuerwehren der Stadt Zirndorf jährlich den Aufbau eines solchens Szenarios.

Nach einem theoretischen Unterrichtsabend folgte die praktische Durchführung im Klärwerk in Weiherhof. Die Jugendlichen mussten die Wasserversorgung zum Löschgruppenfahrzeug 8 aufbauen, diverse Schläuche sowie den Verteiler setzen und schlussendlich den Brand löschen. Ziel einer solchen Übung ist das spielerische Vertraut werden mit den offiziellen Anleitungen und Richtlinien im geordneten Einsatz taktischer Einheiten.

 

 


Hit Counter provided by technology news