Stell dir vor…

http://www.ich-will-zur-feuerwehr.de srcset=

Wir retten Zirndorf seit 1862 – unterstütze auch du deine Stadt und werde Mitglied!

Deine Freiwillige Feuerwehr Zirndorf

Kontakt: Feuerwehr Zirndorf

Banderbacher Straße 25

90513 Zirndorf

Email: info@feuerwehr-zirndorf.de

Jahreshauptversammlung 2019

Am 25. Januar 2019 hat der Vorstand des Vereins Freiwillige Feuerwehr Zirndorf 1862 e.V. zur jährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen.

Den Schwerpunkt stellten auch dieses Jahr die Berichte und Jahresrückblicke des Vorstands Christian Kund und des Kommandanten Jochen Bernecker dar.

Der Rückblick auf das Vereinsjahr füllte sich mit den Berichten über diverse Veranstaltungen wie das Feuerwehrfest unserer Patenwehr Herzogenaurach sowie weitere Feste unserer Nachbarwehren. Besonders hervorzuheben war, dass eine Abordnung der Vorstandschaft sowie aktiven Kameraden an einem Fest einer befreundeten Wehr im Tschechischen Hroznětín teilnahm. Zudem wurde über die jährlich wiederkehrenden Events wie dem Kirchweih-Grillfest für die Bevölkerung im August, der Totengedenkfeier, dem Weihnachtsmarkt und der Weihnachtsfeier im Winter berichtet. Der Bericht der Vorstandschaft wurde abgerundet durch den Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfung.

Der Einsatzdienst der Feuerwehr war mit 273 Einsätzen im Jahr 2018 fast schon gewohnt hoch. In einem schwungvollen Rückblick über schwierige, manchmal kuriose und teilweise belastende Einsätze wurde das vergangene Einsatz-Jahr zusammengefasst.

Auch in diesem Jahr wurden wieder viele ehemalige und auch aktive Kameraden für Ihre besonderen Verdienste im Dienste der Freiwillige Feuerwehr geehrt. Besonders erwähnenswert ist das geleistete Engagement sowie die langjährige Mitgliedschaft unseres Kameraden Oswald Friedrich, welcher für stolze 65 Jahre Vereinsmitgliedschaft belohnt wurde. Desweitern wurde der Kamerad Josef Hecht für 60 Jahre und der Kamerad Siegmund Karbacher für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Im weiteren wurden die aktiven Kameraden Nick Seethaler und Daniel Ziegler für 10 Jahre aktiven Dienst, die Kameraden Markus Fischer, Alex Günzel, Thomas Hilbert und Marco Rothgängel für 20 Jahre aktiven Dienst sowie Thomas Ristau für 25 Jahre aktiven Dienst.

Bürgermeister Thomas Zwingel würdigte in seiner Ansprache die Arbeit der Feuerwehr. Er entfachte in dem Thema eines bereits 1999 geplanten Baus einer moderenen den technischen Anforderungen entsprechenden Hauptwache in der Kernstadt neue Glut indem er versicherte, dass bereits im Haushaltsjahr 2019 Kosten für die Planungsvorbereitungen aufgenommen wurden. Die derzeitige Hauptwache an der Banderbacher Straße entspricht in keinem Falle dem nötigen Platzbedarf und aktuell gültigen Anforderungen. Ein, auch zum Teil mit Geldern aus dem Förderverein finanzierter, Neubau im Stil einer Kalthalle kann die beengten Platzverhältnisse nur kurzzeitig entzerren. Mittelfrisitg ist ein Umzug unausweichlich.

Verkehrsunfall mit mehreren PKW

Am 24.01.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Zirndorf zu einem Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße West in Fahrtrichtung Zirndorf alarmiert.

Da die Alarmmeldung keine Details zum Zustand der Unfallopfer bzw. deren Anzahl enthielt, fuhr der Rüstzug zunächst einer unbekannten Lage entgegen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte 2 beschädigte PKW vor. Die beteiligten Personen waren bereits abseits der Unfallstelle in medizinischer Betreuung.

Nach der Sicherung des Brandschutzes und dem Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen wurde die Verbindungsstraße zunächst vollständig gesperrt, um das eingesetzte Personal während den andauernden Aufräumarbeiten nicht in Gefahr zu bringen.

Die beiden beschädigten PKW konnten nach kurzer Wartezeit schließlich durch 2 Abschleppwagen von der Straße entfernt werden. Anschließend wurde die Verbindungsstraße durch die Feuerwehr wieder freigegeben, alle Einheiten rückten ein.

Ausgelöster Rauchwarnmelder

„Ausgelöster Rauchwarnmelder“, so lautete die Alarmmeldung, die den Löschzug der Feuerwehr Zirndorf am frühen Abend des 23. Januar in die Spitalstraße in Zirndorf befahl. Trotz der witterungsbedingt schwierigen Straßenverhältnisse, erreichte der Löschzug binnen kürzester Zeit die Einsatzstelle.

Nach ausgiebiger Erkundung der Lage, konnte seitens des Zugführers und der Einsatzleitung Entwarnung gegeben werden.

Verkehrsunfall auf der Leichendorfer Kreuzung

Am Sonntagabend kam es im Kreuzungsbereich „Leichendorfer Kreuzung“ zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW.

Nach Eintreffen des Rüstzuges der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Zirndorf konnte festgestellt werden, dass bereits alle beteiligten Insassen befreit waren. Eines der beiden Fahrzeuge lag Aufgrund des Aufpralls auf der Seite und musste wieder aufgerichtet werden.

Nach Bergung und Abtransport der Fahrzeuge konnte die gereinigte Fahrbahn wieder freigegeben werden und die eingesetzten Einheiten einrücken.

Sprungretter im Einsatz

Aufgrund der Nachforderung eines zweiten Sprungretters, der benachbarten Freiwilligen Feuerwehr Oberasbach, wurden die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Zirndorf am Samstagnachmittag zur Unterstützung einer Amtshilfe der Polizei nach Unterasbach alarmiert.

Überholmanöver fordert eine eingeklemmte Person

Am Freitagmittag des 28. Dezember wurde der Rüstzug der Feuerwehr Zirndorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person an die Leichendorfer Kreuzung alarmiert.

Vor Ort mussten die Einsatzkräfte feststellen, dass die Einsatzstelle sich nicht wie alarmiert an der Leichendorfer Kreuzung, sondern auf der Staatsstraße 2245 zwischen Leichendorf und Wintersdorf befand.

Die Beifahrerin des überholenden Fahrzeugs musste aufgrund ihrer Verletzungen und der platzbedingten Enge mittels einer Öffnung des Daches aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben und in ein Krankenhaus verbracht. Die weiteren Insassen der Fahrzeuge wurden ebenfalls vorsorglich vom Rettungsdienst versorgt.

Nach Räumung und Reinigung der Fahrbahn konnte die zwischenzeitlich komplett gesperrte Staatsstraße wieder freigegeben werden und die Einheiten aus Zirndorf einrücken.

Verkehrsunfall mit Bussen

Am 15.11.2018 wurde die Feuerwehr Zirndorf zusammen mit zahlreichen anderen Einsatzkräften im gesamten Landkreis zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Bussen und einem PKW gerufen. 

Die Kräfte aus Zirndorf unterstützten die bereits vorher eingetroffenen Kräfte aus Cadolzburg und Ammerndorf bei der Rettung von Personen und Versorgung von Patienten. Im Nachgang zu den Rettungsarbeiten waren Kräfte aus Zirndorf zusammen mit anderen Wehren mit mobilen Lichtanlagen im Einsatz, um die Ermittlungsbehörden bei der Unfallaufnahme zu unterstützen und die Einsatzstelle auszuleuchten. 

Daher dauerte der Feuerwehr-Einsatz bis in die Abendstunden an, auch wenn die eigentlichen Rettungsarbeiten sehr zügig haben abgeschlossen werden können.

Mach mit – Jugendfeuerwehr!

Habt ihr Lust auf Action, Spaß und eine gehörige Portion Gemeinschaft?

Wir, die Jugendfeuerwehr der Feuerwehren der Stadt Zirndorf treffen uns zweimal im Monat und lernen spielerisch, wie bei der “richtigen” Feuerwehr alles funktioniert!

Und wir sind immer froh, wenn wir neue, zuverlässige und motivierte Leute dazu bekommen. Denn je mehr wir sind, desto mehr Spaß macht es!

Hier einige unserer Tätigkeiten:

  • Ausbildung in feuerwehrtechnischen Grundtätigkeiten
  • Brandschutzerziehung
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Teilnahme an Zeltlagern z.B. dem des Landkreises Fürth
  • Erwerb von Abzeichen der bayerischen Jugendfeuerwehr (Wissenstest usw.)
  • Ausflüge und Besichtigungen, z.B. einer Wache der Berufsfeuerwehr Nürnberg
  • Berufsfeuerwehrtag

Wir haben dein Interesse geweckt, du bist mindestens 12 Jahre, wohnst im Stadtgebiet der Stadt Zirndorf, hast immer Mittwochs von 19:00 bis 21:00 Zeit, dann melde dich per Mail oder schaue einfach mal vorbei. Mit unserem aktuellen Dienstplan bist du bestens informiert.

Wir freuen uns auf dich!!

Deine Jugendfeuerwehr Zirndorf

LF 68/41/1 eingetroffen

Nach langem und zähem Ringen ist heute Abend endlich das neue Löschgruppenfahrzeug Florian Zirndorf 68/41/1 in Zirndorf eingetroffen. Das Fahrzeug wird nach intensiver Ausbildung der Mannschaft und Maschinisten an diesem Fahrzeug in den Dienst gestellt werden.

Ältere Beiträge «


Hit Counter provided by technology news